News

Lichtbühne: Die nächste URAUFFÜHRUNG steht ins Haus! Am Mittwoch, 21. September 2016 um 20:00 Uhr heben wir DREI MONATE UND EIN TAG in der PASINGER FABRIK aus der Taufe. Weitere drei Aufführungen bis Samstag, 24. September folgen. Wir setzen den Roman SUICIDE von Stefan Lange für die Bühne um – widmen uns verstärkt den Themen Depression und Selbstmord, wollen dabei zum Diskurs anregen, Hoffnung geben. Schauspieler: Daniel Pfaffinger, Claudia Riedel, Ralph Schicha. Technik: Michael Böckling. Roman-Adaption und Regie: Guido Verstegen.

Ralph Schicha spielte zuletzt im Kino “Der Teufelsgeiger – Paganini”, Regie: Bernard Rose (2013) und in „Rosenheim Cops – Pils kills“, Regie: Holger Barthel (2015).

Zwischen den Dreharbeiten steht Ralph Schicha als Sänger und Gitarrist auf der Bühne – mit seinen beiden Liederabend-Programmen “Liebeslied & Liebesleid” und „Über Liebe und Zeit“ – Balladen, Chansons, Gedichte und Prosa aus 5 Jahrhunderten und 8 Ländern. (Flyer und Demo unter Musik)

Facebook: Fanpage Ralph Schicha