News

Seit Mitte März 2020 dreht Ralph Schicha in Schweden – in dem internationalen Kinofilm „Triangle of Sadness“ Regie: Ruben Östlund („The Square“) u.a. mit Woody Harrelson
Zuletzt spielte Ralph Schicha

im Theater “Kennst Du mich noch?“ von Sam Bobrick/ Regie: René Heinersdorff

im „Theater am Dom“/ Köln und im „Theater im Rathaus“/Essen(2019/2020)

im Theater „Offene Zweierbeziehung“ von Franca Rame / Dario Fo, Regie: Monika Guthmann, in den Kammerspielchen Solingen, Wupperthal, Oberhausen und Düsseldorf (2017/2018), die Uraufführung von „Das Geheimnis der drei Tenöre“ von Ken Ludwig, Regie: Horst Johanning im Contrakreistheater, Bonn (2016/2017) und „Drei Monate und ein Tag“ Regie: Guido Verstegen nach dem Roman „Suicide“von Stefan Lange in der Pasinger Fabrik, München (2016/2017).

Zwischen den Dreharbeiten steht Ralph Schicha als Sänger und Gitarrist auf der Bühne – mit seinen beiden Liederabend-Programmen Liebeslied & Liebesleid und Über Liebe und Zeit – Balladen, Chansons, Gedichte und Prosa aus 5 Jahrhunderten und 8 Ländern. (Flyer und Demo unter Musik) und im Duo zusammen mit Hanns Meilhamer (von „Herbert & Schnipsi“) Meilhamer / Schicha: Forever Young – Songs fürs Leben

Facebook: Fanpage Ralph Schicha